Die Karlas und KL.A.S.S.E. a capella

26.03.2017

Zwei Chöre aus Karlsruhe und Esslingen

Die Karlas sind seit 2014 ein Frauenchor aus Karlsruhe unter der Leitung von Marie Fofana. Sie sind etwa 30 Frauen, die sich zwei Mal im Monat treffen, um "Frauenthemen" abseits von Nagelstudios musikalisch zu bearbeiten. Sie lieben Pop und Soul ebenso wie Worldmusic und stehen auf Rhythmus und Groove - Und vor allem haben sie Spaß am gemeinsamen Singen! Paul Taube am Klavier sorgt dabei virtuos und einfühlsam für den passenden Rahmen. Die KARLAS sind klangvoll aufgeschlossen, rhythmisch leidenschaftlich und attraktiv stimmig

KL.A.S.S.E. a cappella singt. Die Eine eher laut, der Andere eher leise. Kaum erklingt ein zartes und leises Lied, kracht es und drängt das nächste Stück nach vorn. Oder plötzlich macht gar niemand mehr den Mund auf. Das ist Harmonie, das ist Gefühl. Und das Gefühl soll immer genau so sein, wie es die eine oder andere Hälfte gerade eben nicht hat. Und bei dem ganzen Laut und Leise, Rauf und Runter soll man auch noch vernünftig aussehen. Aber: KL.A.S.S.E. a cappella bringt dennoch alles ganz schön zusammen. Meistens lauter als leiser und manchmal schneller als erlaubt. Aber immer überraschend. „Das ist Pop, das ist wunderbar“, jubelte Mäzen Lindsay Paul im neuen Wembley Stadium zum 24-jährigen Bühnenjubiläum.

Synchronsingen ist eine Sportart, die einen voll durchtrainierten Körper verlangt, dazu aber auch Beweglichkeit, Anmut, äußerst genaues Timing, Musikalität und Ausdrucksvermögen. Synchronsingen ist besonders attraktiv wegen der Musik, mit deren Hilfe die Technik und die Kreativität von KL.A.S.S.E a cappella zum Ausdruck gebracht werden soll. Auch originelle expressive und rhythmische Elemente finden Verwendung, um die Wirkung zu verstärken.

KL.A.S.S.E a cappella präsentiert nicht nur 15 vielseitig durchtrainierte Körper, sondern ebenso viele Höhepunkte aus 24 Jahren Synchronsingen. Ob solo, im Duett oder in der Gruppe: die Sängerinnen und Sänger bestechen durch Anmut, Eleganz und ihre jeweils einzigartige Ausstrahlung. Doch vor allem weil sie alle anders sind, wird jedes Synchronsingen zum Wagnis und zur Attraktion zugleich, und dann sind 16 Persönlichkeiten im Einklang mit sich und der Welt: Synchronsingen mit KL.A.S.S.E a cappella.

Sonntag 26. März, 18.00 Uhr, Eintritt 8 €

» zur Veranstaltungsübersicht.

Karlas
KL.A.S.S.E. a cappella

Kartenreservierungen

... bitte unter der Telefonnummer 0721/609 003 16 oder per Mail an kontakt(at)mikadokultur.de. Bitte geben Sie bei Reservierungen über Mail Datum und Titel der Veranstaltung an.