Night of Nylonguitars

01.02.2019

Andreas Grossmann, Antonio Malinconico, Björn Vollmer

Drei Gitarristen – drei Stilistiken – drei Konzertgitarren – drei unterschiedliche Virtuosen!

Andreas Grossmann: ein Meister der klassischen Gitarre – er beherrscht die Stilistiken,  die Gitarrenliebhaber in aller Welt faszinieren. Ein Virtuose mit feiner Eleganz und beeindruckender Präzision. Die Meister der Vergangenheit, die aktuellen Komponisten demonstriert er mit einer Spielfreude und Hingabe, die für das Publikum pures Vergnügen sind.
Antonio Malinconico:  als Neapolitaner wurde ihm die Seele des Tangos, die Melancholie des Vergänglichen, die Tristesse und Leidenschaft, quasi genetisch impliziert.
Seine Virtuosität und seine träumerische Hingabe lassen ihn zu dem Ausnahmegitarristen werden, der dem Publikum mit seiner Gitarre die Schönheit der Welt zeigen möchte.
Björn Vollmer: steht für Flamenco Puro. Authentizität und Originalität studierte er in den Hinterzimmern der Tavernas von Madrid und  u.a. bei Amir John Haddad. In klassischer Gitarre wurde er in Trossingen und bei Jorge Ariza, einem Schüler Segovias, ausgebildet.
Der in Hamburg lebende Komponist, Gitarrist und Improvisator steht seit seinem 13. Lebensjahr auf der Bühne. Er gastierte nicht nur in Europa, sondern in Mexico, Chile und Australien.

Freitag 1. Februar, 20.00 Uhr, Eintritt 15 €

» zur Veranstaltungsübersicht.

leer

Reservierungen

... bitte unter der Telefonnummer 0721/609 003 16 oder per Mail an kontakt(at)mikadokultur.de. Bitte geben Sie bei Reservierungen über Mail Datum und Titel der Veranstaltung an.