Ostgold

07.03.2020

tango nuevo und Musik aus dem Osten Europas

OSTGOLD ist ein Karlsruher Quintett, das die musikalischen Welten aus Europas Wildem Osten erkundet, regelmäßig Ausflüge in die tango-nuevo-Landschaften Astor Piazzollas macht und voller Entdeckungsfreude immer wieder auch an ganz unverhofften Klangufern landet.

Vielfältige Interpretationen, eigene Arrangements, Stücke und Texte bilden das breit gefächerte Repertoire. OSTGOLD traut sich nach Transsilvanien, spielt sich nach Bessarabien, sucht sowohl in Finnland als auch in Buenos Aires den Tango, sammelt in Transleithanien Klänge und Rhythmen und kommt doch stets gerne wieder „back home“.

Auf seinen musikalischen Erkundungsreisen überschreitet OSTGOLD spielerisch die Grenzen zwischen überlieferter, arrangierter und improvisierter Musik. Die Musik des Ensembles verbindet OSTGOLD häufig mit Bühnenprojektionen, die die einzelnen Stücke ins passende Licht setzen.

Akkordeon: Christiane Weber
Kontrabass: Boris Reznik
Gitarre: Guido Weber
Schlagzeug: Hans-Peter Kummer
Saxophon: Sönke Frank

Internet: www.ostgold.com

Samstag, 07. März, 20.00 Uhr, Eintritt:10€

 

» zur Veranstaltungsübersicht.

leer

Reservierungen

per Telefon unter 0721/60900316 (Bürodienst oder Anrufbeantworter) - oder

per Mail an kontakt(at)mikadokultur.de
Bitte geben Sie bei Reservierungen immer Datum und Titel der Veranstaltung an! - oder

per Online-Kartenbestellung bei Eventim

zurück zur Übersicht